21. Januar 2017

[Rezension] M. Leighton - All The Pretty Lies - Befreie mich


Titel: All The Pretty Lies - Befreie mich
Autor: M. Leighton
Seiten: 301
Buchart: Taschenbuch
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-41926-1
Erschienen am: 09. Januar 2017
Kosten: 9,99 €
Genre: Erotische Literatur

Vorgängerbände: 


1. M. Leighton - All The Pretty Lies - Erkenne mich


Folgebände: 


3. M. Leighton - All The Pretty Lies - Liebe mich





Ein Teil von mir balanciert am Rand einer Klippe entlang und blickt auf das Meer aus Leidenschaft und Verlangen hinunter, in dem Reese und ich einst geschwommen sind. Die andere Hälfte - die zutiefst verletzte - weiß noch, wie es war, in diesen Gewässern zu ertrinken. Hilflos und mutterseelenallein. Ich weiche einen Schritt zurück. >>Na, ein Glück dass ich nicht deine Frau bin.<< >> Aber du könntest es sein<<, antwortet er leise, ohne näherzukommen. Sein Blick ist unverändert bohrend....




Michelle Leighton wurde in Ohio geboren und lebt heute im Süden der USA, wo sie den Sommer über am Meer verbringt und im Winter regelmäßig den Schnee vermisst. Leighton verfügt bereits seit ihrer früheren Kindheit über eine lebendige Fantasie und fand erst im Schreiben einen adäquaten Weg, ihren lebhaften Ideen Ausdruck zu verleihen. Sie hat bereits 13 Romane geschrieben. Derzeit arbeitet sie an weiteren Folgebänden, wobei ihr ständig neue Ideen, aufregende Inhalte und einmalige Figuren für neue Buchprojekte in den Sinn kommen. 




Ich weis gar nicht wo ich anfangen soll. Ich bin noch so eingenommen von dem Buch. Wie in jedem anderen Buch von M. Leighton steckt auch in diesem viel an Emotionen und Leidenschaft drin. Der Schreibstil ist wie man es gewohnt ist schön angenehm, sodass man das Buch wirklich genießen kann. Hier lernen wir diesmal Reese und seine Geschichte kennen. Was mich allerdings auch erfreut hat ist das Hemi und Sloane nochmals einen kleinen Part hatten. Im ersten Teil mochte ich die beiden auch schon. Zu Reese: Anfangs war er mir nicht so sympathisch. Im ersten Teil hat er auch eine Rolle gehabt und in diesem lernen wir ihn besser kennen und sehen auch wie er wirklich ist. Was mich dieses mal wirklich vom Hocker gehauen hat, was das Ende der Geschichte. Ich hatte auf ein Happy End gehofft, ja! Aber nicht auf so eines! Zum Ende fließen hier dann nochmals ein ganzer Strom von Emotionen zusammen die den krönenden Abschluss des Buches perfekt getroffen haben. 

Für mich war dieses Buch einer der stärksten die ich bisher von M. Leighton gelesen habe. Und ich freue mich um so mehr auch jetzt schon auf den dritten Teil der "All The Pretty Lies" Reihe. Dieses Buch ist von mir eine klare Leseempfehlung für alle die gerne in dem Erotischen Genre lesen, wo aber eine Liebesgeschichte mit eingenommen ist.

Dieses Buch bekommt 5 von 5 Eulen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen