2. Dezember 2016

[Monatsrückblick] November 2016



Hallöchen zusammen,

hier findet ihr nun meinen Lesemonat. Ich bin für meine Verhältnisse recht zufrieden. Und habe mich auch sehr auf meine 3 gelesenen Bücher gefreut, denn sie waren alle toll. :) 

Was habt ihr im November schönes gelesen? 
Vielleicht mögt ihr mir das verraten? :)

Liebe Grüße,
Jana


Statistik:

Gelesene Bücher: 3
In Seiten: 1072


Gelesenes: 

Alyson Richman - Der italienische Garten

Portofino 1943. Mitten im Krieg geht eine junge Frau von Bord eines Schiffes. Die Deutschen halten den malerischen Küstenort besetzt und lassen Elodie nicht mit ihren gefälschten Papieren passieren. Doch in letzter Sekunde gibt ein fremder Mann sie als seinen Cousine aus und rettet sie. In seinem haus auf den Klippen gewährt ihr Angelo Zuflucht. Aber Elodie kann niemanden trauen, denn ihr Geheimnis  würde nicht nur sie das Leben kosten ...

>> Meine Rezension zu "Der italienische Garten" <<


Susan Waggoner - Liebe braucht keinen Ort

Es ist das Jahr 2218. Liza McAdams ist in ihrem zweiten Ausbildungsjahr zur Empathin, als etwas passiert, das sie nicht für möglich gehalten hätte: Ein junger Mann, David, taucht im Krankenhaus auf und es ist Liebe auf den ersten Blick!

Für Liza stellen sich viele verwirrende Fragen: Wer ist David wirklich? Was tut er hier? Und warum ist er immer wieder seltsam abweisend zur ihr, ja eines Tages sogar verschwunden?

>>Meine Rezension zu "Liebe braucht keinen Ort"<<


Jeff Menapace - Das Spiel - Rache

Im Herbst 2008 wurde die Lambert-Familie im amerikanischen Hinterland Opfer der Fanelli-Brüder. Von den beiden Verbrechern überwältigt, mussten die Lamberts buchstäblich durch die Hölle gehen. Sie haben überlebt - und zurückgeschlagen. Aber es ist noch nicht vorbei, denn einer der Fannelli-Brüder sinnt auf Rache. Und er bleibt nicht alleine. Das Spiel geht weiter ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen