31. August 2016

[Rezension] Elizabeth Scott - Love just happens

Titel: Love just happens
Autor: Elizabeth Scott
Seiten: 253 Seiten
Buchart: Taschenbuch
Verlag: dtv
ISBN: 9783423714976
Erschienen am: 01. August 2012
Kosten: 8,95 €
Genre: Jugenbuch
Vorgängerbände: -
Folgebände:





Sarah ist es gewöhnt, im Schatten ihrer besten Freundin Brianna zu stehen. Brianna, die mit ihrer Schönheit und ihrem Charme alle Jungs magnetisch anzieht. Doch dann passiert etwas, das Sarah vor Brianna verheimlichen muss. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Sie ist schon lange in den Jungen verliebt, den sich Brianna gerade geangelt hat. Und gegen dieses Gefühl ist sie machtlos....



Elizabeth Scott wuchs auf dem Land in Süd-Virginia auf, wo es nicht einmal ein Postamt, aber dafür jede Menge Kühe gab. Nach einem Hochschulstudium und kurzen Gastspielenin der IT-Branche, als Sekretärin und Verkäuferin, wusste sie, dass ihre wahre Berufung woanders liegt. Sie lebt heute als erfolgreiche Autorin mit ihrem Mann außerhalb von Washington D. C.



Ein tolles Jugendbuch ging zu Ende. Elizabeth Scott zauberte hier eine tolle Jugendstory auf Papier. Der Schreibstil war angenehm und das Buch lies sich somit wunderbar lesen. Ihre Figuren fand ich auch recht sympatisch abgesehen von Brianna. Ihre aufgedrehte und voreingenommene Art hat mich ein wenig genervt. Sie verhielt sich in meinen Augen nicht wirklich wie eine beste Freundin. Und am Ende war es für mich nur noch ein hinterhältiges Biest, das meinte es wäre was besseres als alle anderen. Sarah, ihre Eltern und Ryan find ich einfach klasse. Vor allem Sarahs Vater, trotz seines Alters und Gesundheitlichen Einschränkungen richtig super drauf.

Für mich war es mal ein Jugendbuch mit Action und ohne langweiliges hin und her. Die Spannung wurde von Seite zu Seite geleitet. Ich freue mich schon auf das nächste Buch von Elizabeth Scott. :)

Dieses Buch bekommt 4 von 5 Eulen.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen