8. April 2016

[Rezension] Jana Seidel - Mein zauberhaftes Café




Titel: Mein zauberhaftes Café
Autor: Jana Seidel
Seiten: 253
Buchart: Taschenbuch
Verlag: Goldmann
ISBN: 9783442478163
Erschienen am: 19. Mai 2014
Kosten: 08,99 €
Genre: Liebesroman
Vorgängerbände: -
Folgebände: -






Alexandra ist Steuerberaterin, Kontrollfreak und mit ihrem geregelten Leben in Hamburg zufrieden. Doch dann verliert sie ihren Job und erfährt, dass ihr Freund fremdgeht. Als sie kurz vor ihrem 30. Geburtstag völlig überraschend das alte Café ihrer Tante Effie im Harz erbt, trifft sie eine verzweifelte Entscheidung: Sie nimmt das Erbe an. Es gibt nur einen klitzekleinen Haken - Alexandra hat keine Ahnung vom Backen. Zum Glück gibt es Effie, die noch längst nicht breit ist fürs Jenseits fühlt. Als Geist zeigt sie Alexandra nicht nur, wie man süße Versuchungen zubereitet, sondern auch, wie man das Leben und die Liebe genießt...



Mein erstes Buch dieser Autorin. Anfangs hat sich die Geschichte etwas gezogen, aber es wurde immer interessanter und ich war schon ein wenig traurig, als das Buch dann schon zu Ende war. Eine kleine zuckersüße Liebesgeschichte mit dem gewissen Extra. Alle Figuren waren mir sympathisch bis auf Alexandras Eltern. Gegen alles und jeden, nie konnte man ihnen was Recht machen. Da ich persönlich solche Menschen auch nicht mag, waren diese mir dann schon ein Dorn im Auge. Total flippig dagegen fand ich Charlie. Immer Munter und Gute Laune. Ein hoch und tief ist hier regelrecht garantiert. :) 

Das Buch erhält von mir 4 von 5 Eulen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen