3. Februar 2016

[Rezension] Sarah Crossan - EINS

Titel: EINS
Autor: Sarah Crossan
Seiten: 417 
Buchart: Gebundene Ausgabe
Verlag: Mixtvision
ISBN: 9783958540576
Erschienen am: 29. Januar 2016
Kosten: 16,90 € 
Genre: Jugendbuch
Vorgängerbände: -
Folgebände: - 




Die Schwestern Tippi und Grace sind wie andere Teenager - sie streiten sich, verlieben sich in Jungs, gehen ihren Hobbys nach...
Doch das Besondere an ihnen ist: Sie sind sich mehr verbunden als andere Schwestern - sie sind an der Hüfte zusammengewachsen. Aus der Ich-Persepektive erfahren wir, wie es ist, wenn man nie allein ist und vor eine Wahl gestellt wird, die über Leben und Tod entscheidet.




5 Bücher habe ich bis jetzt gelesen dieses Jahr und dieses war bisher das beste. Ein recht interessantes Thema, aber auch keine einfache Sache. Die Autorin schreibt die Geschichte aus der Ich-Perspektive von Grace, daher kann man sich gut in ihre Gefühle und Gedanken hineinversetzen. Selber möchte ich nicht in deren Haut stecken. Alles in einem geht einem durchgehend unter die Haut. Was mich allerdings staunen lassen hat, ist das die beiden alles so locker und gelassen genommen haben trotz ihrer Umstände. Ich bin begeistert und finde das Buch sollte man gelesen haben. Von mir ganz klar eine Leseempfehlung.

Deshalb gibt es von mir ganze 5 von 5 Eulen. 




Liebe Grüße,
Jana



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen