18. Dezember 2015

[Rezension] Anna Todd - After Passion


Autor: Anna Todd
Titel: After Passion
Erschienen am: 09. Februar 2015
Buchart: Broschur
Verlag: Heyne
ISBN: 9783453491168





Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihren ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.



Also für mich ist der Hype um dieses Buch immer noch schleierhaft. Für mich war das Buch einfach nur "In Ordnung" und keines der Bücher die man unbedingt gelesen haben muss. Es ist nicht schlecht aber auch kein Renner. Was mich allerdings doch schon ziemlich genervt hat am Anfang sind diese Kindische Rangeleien zwischen Tessa und Hardin. Leider hat sich das ganze gut durchs Buch gezogen, es wurde zwar besser aber dennoch hat es einen dann schon genervt. Hardin selbst ist mir ziemlich unsympathisch erschienen mit seinem Verhaltensmuster. Trotz des großen hin und her, hat der Leser aber das verlangen weiter zu lesen, alleine schon um zu wissen, ob das ewig so weiter geht. So war es zu mindest bei mir. Ich werde mir den zweiten Teil auch noch vornehmen, da ich schon gerne wissen mag, ob sich das Blatt noch wendet oder ob es so weiter geht wie bisher.

Das Buch bekommt von mir 3  von 5 Eulen.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen