20. April 2015

S. J. Watson - Ich. Darf. Nicht. Schlafen.


Autor: S. J. Watson (Steve Watson)
Titel: Ich. Darf. Nicht. Schlafen.
Erschienen am: 23. August 2011
ISBN: 9789596191468


~ KLAPPENTEXT ~

Ohne Erinnerung sind wir nichts. Stell dir vor, du verlierst sie immer wieder, sobald du ein schläfst. Dein Name, deine Identität, die Menschen, die du liebst - alles über Nacht ausradiert. Es gibt nur eine Person, der du vertraust. Aber erzählt sie dir die ganze Wahrheit?

Als Christine aufwacht, ist sie verstört: Das Schlafzimmer ist fremd, und neben ihr im Bett liegt ein unbekannter älterer Typ. Sie kann sich an nichts erinnern. Schockiert muss sie feststellen, dass sie nicht Anfang zwanzig ist, wie sie denkt - sondern 47, verheiratet und seit einem Unfall vor vielen Jarren in einer Amnesie gefangen. Jede Nacht vergisst sie alles, was gewesen ist. Sie ist völlig angewiesen auf ihren Mann Ben, der sich immer um sie gekümmert hat. Doch dann findet Christine ein Tagebuch. Es ist in ihrer Handschrift geschrieben - und was darin steht, ist mehr als beunruhigend. Was ist wirklich mit ihr passiert? Wem kann sie trauen, wenn sie sich nicht einmal auf sich selbst verlassen kann?

~ AUTOR ~ 

Von Null auf Welterfolg: S. J. Watson wurde gleich mit seinem ersten Thriller weltweit bekannt. Der Londoner Autor wurde in den Midlands geboren, hat viele Jahre für den britischen Gesundheitsdienst gearbeitet und an der Faber Academy kreatives Schreiben studiert. Sein Debüt > Ich. Darf. Nicht. Schlafen. < erschien in über 40 Ländern und wurde mit Nicole Kidman und Colin Firth fürs Kino verfilmt. Auch Watsons zweiter Thriller > Tu es. Tu es nicht. < ist ein internationaler Bestseller.

~ COVER ~

Das Cover des Buches ist TOP. Ein schönes blau worauf der Titel von oben nach unten in klein nach groß geht, wie eine Treppe. Darauf noch zu finden wenn ich es richtig deute eine Motte.

~ MEINUNG ~

Ich habe durch den Klappentext und dem Titel mehr erhofft als in dem Buch vorkam. Leider habe ich es nicht zuende gelesen, weil es mich dermaßen gelangweilt hat, dass ich es irgendwann zugeklappt habe. Grund dafür: Die Story zieht sich zu sehr und es ist im Viertel des Buches zu viel wiederholt wurden. Das Thema an sich mag zwar Interessant sein, aber die Schreibbweise langweilte mich  einfach.

~ FAZIT ~

Geschmäcker sind unterschiedlich. Man sollte sich von dem Buch nicht zu viel erhoffen. Leider!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen